Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin

Fachleute antworten…

Die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin ist die zurzeit fortschrittlichste Methode zum Ablesen von Verbrauchsdaten. Fachleute wie die Firma MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz empfehlen dieses Verfahren nachdrücklich, denn es ist weniger personalaufwendig und trägt erheblich zur Fehlervermeidung bei. Von dem schnellen Ablesen der Daten profitieren Mieter und Vermieter. Der Ablesedienst muss nicht mehr in die Wohnung kommen, sondern liest die Daten außerhalb des Hauses mit einem speziellen Gerät ab. Dieses Verfahren ist für alle Beteiligten bequemer. Darüber hinaus ist es sicher und genau.

 

MATec Wolski Gesellschaft für Meß- und Abrecnungstechnik heizkostenverteiler, Wärme- und Wasserzähler, Funksysteme, BerlinWas bedeutet Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin?

Wir nutzen für das Ablesen der Verbrauchsdaten Walk-by Funk Systeme. Das heißt: Jedes Messgerät wird mit einem Funksender ausgestattet. Und dieser Funksender ermöglicht es, Daten zu übertragen, genauer gesagt: Verbrauchsdaten und die dazugehörigen Kontrollsummen und Prüfsummen. Unsere Außendienstmitarbeiter lesen diese außerhalb des Gebäudes ab. Diese Fernablesung ist auch bei komplexen Gebäuden und Anlagen möglich, dank eines modularen Funksystems. Die Datenübertragung erfolgt dabei vollautomatisch. Messgeräte mit Funksendern bieten die volle Funktion eines Einzelmessgeräts. Durch Walk-by Funk Systeme wird es zum Beispiel überflüssig, beim Mieterwechsel eine Zwischenablesung vorzunehmen.

 

Wie ist der Ablauf für eine Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin?

Mit der neuesten Abrechnungstechnik in Berlin ist es nicht mehr nötig, dass ein Mitarbeiter zum Mieter in die Wohnung kommt und dort jedes Gerät einzeln abliest. Die Walk-by Funk Systeme machen eine Fernübertragung möglich. Ein Fahrzeug unserer Firma fährt vor das Haus und liest dort die Daten ab. Moderne Abrechnungstechnik in Berlin mithilfe von Walk-by Funk Systemen macht das Betreten der Räume überflüssig. So muss der Mieter nicht beim Ablesetermin im Haus sein. Die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin ist auch weniger fehleranfällig. Zahlendreher beim Ablesen oder Abschreiben der Daten gehören dadurch der Vergangenheit an.

 

Gibt es noch andere Möglichkeiten, die Daten per Funk auszulesen?

Ja. Es besteht die Möglichkeit, dass die einzelnen Ablesegeräte ihre Informationen in regelmäßigen Abständen an eine Basisstation senden, die im Haus installiert ist. Diese Daten werden wiederum nach im Vorfeld definierten zeitlichen Abständen an uns versendet. Hierbei setzen wir auf die Qundis Verbrauchsdatenerfassung, die beide Auslesungsmethoden möglich macht. Die Qundis Verbrauchsdatenerfassung basiert auf Heizkostenverteilern, die parallel zu den Telegrammen für Walk-by Funk Systeme auch AMR-Telegramme aussenden.


Welche Vorteile hat eine Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin?

Zunächst besteht natürlich der große Vorteil, dass die Wohnungen der einzelnen Mieter nicht betreten werden müssen. Das heißt: Es entfällt die Notwendigkeit, mit jedem einzelnen Mieter Termine abzusprechen. Das bedeutet für das Ablesen der Daten einen erheblichen Zeitgewinn. Wir machen beim Ablesen nach dem herkömmlichen Verfahren auch immer wieder die Erfahrung, dass Mieter nur sehr ungern Fremde in die Wohnung hereinlassen. Durch die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin wird die Privatsphäre der Mieter geschützt.

 

Außerdem besteht die Möglichkeit eines regelmäßigen Monitorings. Die Fehlerquote durch Datenübertragungsfehler wird durch die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin und die Qundis Verbrauchsdatenerfassung ganz wesentlich verringert. Die neue Abrechnungstechnik in Berlin ist einfach zukunftsweisend: ein Energiemanagement, das auf Effizienz und eine hohe Zuverlässigkeit setzt. Ein Beispiel hierfür sind die neuen Heizkostenverteiler, die in der Qundis Verbrauchsdatenerfassung eingesetzt werden. So stellt das Modell Q caloric (ein 2-Fühler-Gerät) eine Abweichung von maximal 2 Prozent sicher – im Gegensatz zu einer Messtoleranz von 15 Prozent bei herkömmlichen Heizkostenverteilern, die nach dem Verdunstungsprinzip arbeiten.

 

Und wie sieht es mit dem Datenschutz aus?

Der Datenschutz ist auch bei Walk-by Funk Systemen gewährleistet, denn alle Daten werden nur verschlüsselt abgegeben. Auch wenn die Verbrauchsdatenerfassung im Vorbeigehen – wie wir sie gern nennen – mit höheren Funkleistungen ermöglicht wird, sind doch die Daten für andere völlig unbrauchbar. Wer nicht dazu berechtigt ist, hat keine Möglichkeit, die Daten aus den Geräten auszulesen oder zuzuordnen. Die Qundis Verbrauchsdatenerfassung ist deshalb auch in puncto Datenschutz sicher und jeder Mieter kann darauf vertrauen, dass die Daten nur zu den vertraglich vereinbarten Zwecken genutzt werden.

 

Ist die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin teurer als das herkömmliche Ableseverfahren?

Nein. Obwohl die Umstellung auf eine Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin natürlich mit einigen Investitionskosten verbunden ist, ist es uns gelungen, die Kosten für das Ablesen der Daten zu senken. Davon profitieren Mieter und Vermieter. Die Kostensenkung wird vor allem durch den effizienteren Einsatz von Personal ermöglicht – die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin ist zudem weniger zeitaufwendig. So entfallen zum Beispiel mehrfache Anfahrten, wenn Mieter trotz angekündigter Ablesezeiten zum Termin nicht erreichbar sind.

 

Mithilfe der Qundis Verbrauchsdatenerfassung verwirklichen wir ein schnelles, effizientes und sicheres Abrechnungsverfahren. Wir setzen dabei auf Qualität: Qundis ist als deutsches Unternehmen mit Sitz in Erfurt Marktführer im Bereich der Heizkostenverteiler. Weltweit verkauft das Unternehmen 4 Millionen Geräte jährlich, die für die Qundis Verbrauchsdatenerfassung eingesetzt werden. Diese Geräte zeichnen sich besonders durch ihre Messgenauigkeit aus.

 

Wie aufwendig ist es, Funkablesegeräte zu installieren?

Der Austausch der Geräte ist ganz einfach. Und in der Regel können Ablesegeräte, die von unseren Partnerunternehmen wie zum Beispiel Qundis hergestellt werden, auch nachträglich für die Ablesung per Funk umgerüstet werden. Nur bei besonderen Baugegebenheiten, zum Beispiel dann, wenn im Kellerbereich Stahlbeton eingesetzt wird oder Metalltüren vorhanden sind, ist eine ungestörte Funkübertragung manchmal ausgeschlossen. Wir prüfen deshalb immer vorab, ob das Gebäude für Walk-by Funk Systeme geeignet ist. Meistens ist dies jedoch der Fall. Besonders dann, wenn die Eichgültigkeit der aktuell verwendeten Geräte abgelaufen ist, ist eine Umrüstung auf Funkablesung ratsam. Wir von der MATec Wolski GmbH empfehlen heute uneingeschränkt die Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin – gerade deshalb, weil Mieter und Vermieter mit diesem neuen System durchweg zufrieden sind. Wer sich als Vermieter für diese zukunftsweisende Form der Ablesung interessiert, kann sich gern mit uns in Verbindung setzen. Wir stehen immer für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung.

 

 

Vielen Dank für das Gespräch,
Herr Wolski.

 

Das Interview führte Kai Kruel.

 

Wir sprachen mit Herrn Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz, über das Thema Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin.

 

MATec Wolski Gesellschaft für Meß- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz, Ihrem Service Partner für Mess- und Abrechnungstechnik in Berlin. Ob Planung, Abrechnung oder hilfreiche Informationen, bei uns bekommen Sie das komplette Rundumpaket.

 

Unsere Abrechnungsabteilung fasst die bisher von den einzelnen Fachabteilungen

ermittelten Daten zusammen, wertet diese aus und steuert alle notwendigen Maßnahmen gemäß

den mit Ihnen abgestimmten Terminen.

 

Rechtzeitig vor dem Ablesestichtag erhalten Sie alle für die Abrechnung erforderlichen Unterlagen:

  • Terminaushang für Ihre Mieter
  • Betriebskostenblatt zur Erfassung der umlagefähigen Betriebskosten
  • Mieterliste zur Aktualisierung der Stammdaten

 

Wir stehen für eine sorgfältige, gewissenhafte, schnelle Bearbeitung und  Betreuung Ihrer Anliegen.

 

Von der Planung über einen an Sie angepassten Vertrag bis hin zur Montage/Aufrüstung sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner.

 

MATec Wolski

Gesellschaft für Mess- und

Abrechnungstechnik mbH

Nicolaistraße 9 – 11/Haus II

12247 Berlin Lankwitz

 

Telefon: 030 5858217-0

Fax:       030 5858217-99

 

Mail: post@wolski.de

Internet: www.wolski.de

 

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 08.30-16.30 Uhr

Und nach Vereinbarung

 

Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz

 

 

Sie können für MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH Berlin Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

 

 

 

Fotos auf dieser Seite:
MATec Wolski
Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH, Berlin

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

MATec Wolski Gesellschaft für Meß- und Abrecnungstechnik heizkostenverteiler, Wärme- und Wasserzähler, Funksysteme, Berlin

Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

Wir sprachen mit Herrn Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz, über das Thema Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin.

 

MATec Wolski

Gesellschaft für Mess- und

Abrechnungstechnik mbH

Nicolaistraße 9 – 11/Haus II

12247 Berlin Lankwitz

 

Telefon: 030 5858217-0

Fax:       030 5858217-99

 

Mail: post@wolski.de

Web: www.wolski.de

 

Wir sprachen mit Herrn Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz, über das Thema Heizkostenabrechnung per Funk in Berlin.

 

MATec Wolski Gesellschaft für Meß- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz, Ihrem Service Partner für Mess- und Abrechnungstechnik in Berlin. Ob Planung, Abrechnung oder hilfreiche Informationen, bei uns bekommen Sie das komplette Rundumpaket.

 

Unsere Abrechnungsabteilung fasst die bisher von den einzelnen Fachabteilungen

ermittelten Daten zusammen, wertet diese aus und steuert alle notwendigen Maßnahmen gemäß

den mit Ihnen abgestimmten Terminen.

 

Rechtzeitig vor dem Ablesestichtag erhalten Sie alle für die Abrechnung erforderlichen Unterlagen:

  • Terminaushang für Ihre Mieter
  • Betriebskostenblatt zur Erfassung der umlagefähigen Betriebskosten
  • Mieterliste zur Aktualisierung der Stammdaten

 

Wir stehen für eine sorgfältige, gewissenhafte, schnelle Bearbeitung und  Betreuung Ihrer Anliegen.

 

Von der Planung über einen an Sie angepassten Vertrag bis hin zur Montage/Aufrüstung sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner.

 

MATec Wolski

Gesellschaft für Mess- und

Abrechnungstechnik mbH

Nicolaistraße 9 – 11/Haus II

12247 Berlin Lankwitz

 

Telefon: 030 5858217-0

Fax: 030 5858217-99

 

Mail: post@wolski.de

Internet: www.wolski.de

 

Öffnungszeiten:

Montag-Freitag 08.30-16.30 Uhr

Und nach Vereinbarung

 

Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz

 

 

Sie können für MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH Berlin Bewertungen abgeben, oder sich die Bewertungen von Kunden ansehen. Klicken Sie.

 

 

 

Fotos auf dieser Seite:
MATec Wolski
Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH, Berlin

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz

Walk-by Funk Systeme machen die Verbrauchsdatenablesung einfacher und sicherer. MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH

Michael Wolski, Geschäftsführer MATec Wolski Gesellschaft für Mess- und Abrechnungstechnik mbH in Berlin Lankwitz